Subkultur trifft auf Hochkultur

Eine transmediale FLINT*-Aktion der Liebig34 im Rahmen von keinhausweniger.info mit freundlicher Unterstützung von StaubzuGlitzer – ein kleiner Auftakt.
Unser herzliches Dankeschön gilt auch dem Deutsches Theater Berlin und dem gesamten Team um “ (Life on earth can be sweet) Donna“. Die Antifaschist*innen der Liebig34 wurden sehr freundlich und besonnen willkommen geheißen.
Antifaschismus ist Gemeinschaftssport! Alerta! „In der Liebig 34 leben „Gender-Identitäten kollektiv und ohne Cis-Männer zusammen“, erklärt Ronny, Pressesprecherperson des Kollektivs. Als Cis-Mann wird eine Person verstanden, die bei der Geburt dem männlichen Geschlecht zugewiesen wurde und sich auch als Mann identifiziert. Man habe einen hierarchiefreien „Safe Place“ geschaffen, „der uns hilft, Machtstrukturen und Privilegien zu reflektieren.“

Donna Haraway zur Liebig34 und keinhausweniger.info:

via mail am 12.12.2019 um 19.09 Uhr

„I want to enthusiastically add my name to the list of supporters and send a message of solidarity and sisterhood.

You have been „staying with the trouble“ in such important and creative ways, and housing is a core threat in caring for each other and our earth.
Here`s to making kin!“

Warmly

Donna Haraway

https://www.tagesspiegel.de/berlin/pollesch-verbuendet-sich-mit-liebig34-aktivisten-stuermen-in-premiere-am-deutschen-theater/25338950.html

Staub zu Glitzer
Liebig34 am Deutschen Theater
Published at 2020, January 02
Show More

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.